Du betrachtest gerade Petra

Petra

🤩Petra hat sich super entwickelt!

Die Mutterkatze mit dem Schädelhirntrauma, verursacht durch einen Autounfall, hat sich fast vollständig erholt.
Nachdem sie erfolgreich wieder mit ihrem aufgefunden Welpen zusammengeführt wurde, hat sie bis heute ihre Zeit im Tierheim verbracht.


Am 11.07.24 hatte sie eine Augenuntersuchung mit folgendem Ergebnis:
⁃ Lid und Pupillen Schluss nicht vollständig. Zuständiger Nerv hat sich aber offensichtlich schon erholt und kann sich theoretisch vollständig erholen
⁃ Bis dahin: Auge mindestens 3mal täglich mit Hyalopanthen befeuchten, um Austrocknung der Hornhaut zu verhindern
⁃ Zusätzlich Vitamin B geben
⁃ Zur Stimulierung des Nervs kann man massieren ggf. auch Lasern
⁃ Netzhaut: Vernarbung erkennbar verursacht durch Blutung oder Netzhautablösung infolge des Traumas
⁃ Sehkraft des Auges wird auf 85% geschätzt
⁃ Kontrolle nach 6 Monaten
⁃ keine Deformierung des Schädels oder Kiefers tastbar
⁃ Augenärztin findet es insgesamt unbedenklich und sieht eine gute Prognose
⁃ gegen Kastration spricht nichts


Dies bedeutet, dass die Katzendame nächste Woche kastriert werden kann und dann endlich in ein neues zu Hause umziehen darf. Dies hat sie noch nicht gefunden. Wir suchen für Sie ein liebevolles Heim in der man sich weiter um ihr Auge kümmert und sie noch weiter ein bisschen aufpäppelt. Sie ist eine ganz feine freundliche etwas zurückhaltende Katzendame , die später gerne wieder Freigängerin sein möchte!
Über Interessenten freuen wir uns! Die Kontaktaufnahme erfolgt am besten per E-Mail direkt an das Tierheim.

STECKBRIEF
Im Tierheim seit 13.06.24
Alter mittel/adult
Rasse EKH - Grautiger mit weiß
Geschlecht weiblich
Abgabegrund Fundkatze 13.06.24 Großenhausen

Diese Seite teilen