You are currently viewing Poncho

Poncho

Muss noch lernen über seinen Schatten zu springen

Der gelockte Schönling und sein Bruder sind in einem Tierheim Zwinger aufgewachsen, hier bei uns entwickeln sich beide viel besser als erwartet.

 

Poncho ist wie ein Buch mit leeren Seiten. Er traut dem Frieden im Tierheim noch nicht und ist ein eher ernsterer Typ, man muss jetzt versuchen ihn aus der Reserve zu locken.

Gerne passt er sich an und folgt demjenigen, der Führungskompetenzen innewohnen hat. Diese sind für später auch sehr wichtig, denn als erwachsener Hund, nach einer jetzt weiterhin positiven Entwicklung, wird er sicher wachsam und selbstbewusst werden und versuchen sein Zuhause zu bewachen. Damit das nicht ausufert muss jetzt eine gute Erziehung erfolgen, die auch Grenzen setzt.

 

Damit Poncho sich weiter gut entwickelt, muss er jetzt viele schöne Dinge erleben. Mit sanftem Druck muss man ihm die Welt zeigen und ihn durch vermeintliche schwierige Situationen durchzwingen. Die erfordert etwas Fingerspitzengefühl, damit man ihn nicht überfordert und somit an Grenzen bringt. Mutige Menschen sind hier gefragt, die Freude daran haben, eine Rohdiamanten zu bearbeiten. Ein souveräner Zweithund wäre ideal und wäre der weiteren Entwicklung sehr dienlich. Wichtig ist nun, eine gute Mischung zwischen fördern und ruhigem ländlichen Leben zu finden.

STECKBRIEF
Alter 20.08.2021
Im Tierheim seit 19.02.22
Rasse Sennen- kr.SH- HSH Mischling mittel
Geschlecht männlich
Herkunft Kroatien
Abgabegrund Übernahme Tierheim
Mit Katzen unb.
Mit Kindern? nein
Als Zweithund? ja

Wichtig zu wissen für die Vermittlung!

Liebe Interessentin, lieber Interessent. Vielen Dank, dass Sie sich für diesen Heimbewohner interessieren. Damit es für uns und Sie leichter wird, bitten wir Sie einige Dinge zu beachten und uns eine Bewerbung für das Tier zuzusenden, wenn Sie eine Mail Anfrage stellen.
Alternativ können Sie stets während der Öffnungszeiten auch unangemeldet in das Tierheim kommen und vor Ort alles klären.
Wir benötigen eine ausgefüllte Selbstauskunft und einige Bilder ihrer häuslichen Umgebung. Perfekt wäre es, wenn sie eine Art Bewerbungsschreiben dazu geben würden aus dem hervorgeht wie sie sich die zukünftige Tierhaltung vorstellen und wie das Tier bei Ihnen leben soll.
Wir benötigen diese Angaben um ein gutes Beratungsgespräch mit Ihnen führen zu können.
Insofern das gewünschte Tier zu Ihnen passt, können Sie es gerne kennenlernen.
Im weiteren Verlauf kann es für ein oder zwei Tage zur weiteren Überlegungen geblockt werden, oder wenn die Entscheidung auch von der Tierheimseite aus gefallen ist, reserviert werden bis zur schnellstmöglichen Abholung. Wir reservieren nur, wenn bereits alle offenen Fragen geklärt sind, alles besprochen ist und passt und Sie das Tier kennen gelernt haben
Zudem benötigen wir noch eine schriftliche Erlaubnis Ihres Vermieters, dass sie ein solches Tier halten dürfen und, insofern das Tier mit an die Arbeit gehen soll eine schriftliche Erlaubnis des Arbeitgebers, dass dies erlaubt und erwünscht ist.

  • Für Reservierungen von den zurückgetreten wird, wird eine Gebühr fällig.
  • Ein Block dient nur dazu das Tier kurz für ein „Überschlafen“ zurückzuhalten.
  • Wird das Tier nach einer Vermittlung an das Tierheim zurückgegeben, was leider in Ausnahmefällen passieren kann, wird eine Bearbeitungsgebühr für die Vermittlungsmodalitäten und Beratung fällig.
  • Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und hoffen dass sie den richtigen tierischen Partner bei uns finden.

Diese Seite teilen