Der Bahnausbau, der Radweg und das Tierheim Gelnhausen

Was diese Projekte für uns bedeuten und welche Schwierigkeiten es zu überwinden gibt

Hinter dem Tierheim, an der einzigen Stelle an der Ruhe herrscht, an der Stelle, an der seit 50 Jahren Tierheimtiere leben, soll eine riesige Baustelle entstehen und ein Radweg, der zu jedweden Zeiten Menschen und fremde Hunde am Tierheim in unmittelbarer Nähe vorbeiführen wird. Quer über die Weiden und Flächen – mittendurch.

Noch in diesem Jahr soll der Lebensraum von unseren Großtieren derart eingeschränkt werden, dass eine Haltung und zukünftige Aufnahme dieser und ähnlicher Tiere in großer Gefahr ist.

Ein Bauweg, ein Radweg, eine Baumaterial Lagerfläche für großes Gerät wurde einfach so auf der Weide und Auslauffläche der Gelnhäuser Tierheim tiere geplant – OHNE mit uns überhaupt in der Planungsphase zu sprechen!

Am 27.05.24 fand die Begehung des Tierheims statt. Initiiert durch den Ortsbeirat Gelnhausen Mitte gab es für alle Beteiligten die Möglichkeit, die Situation vor Ort ausführlich zu betrachten. Auch Vorstandsmitglieder des LANDESTIERSCHUTZVERBAND HESSEN waren vor Ort, um das Tierheim zu unterstützen.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Interesse und Wohlwollen – Lasst uns zusammenarbeiten, um eine Lösung zu finden!

Wir danken der Gelnhäuser Neue Zeitung für das zur Bereitstellen ihrer der Zeitungsartikel! 
(Stand 06.06.24)

Diese Seite teilen