Und die Welt ist dennoch nicht rosarot…

Und die Welt ist dennoch nicht rosarot…

Weiterhin stinkt es uns gewaltig, das Tierhaltung auf Kosten anderer stattfindet. Weiterhin bekommen wir tagtäglich alte Fundkatzen, von denen insbesondere die Besitzer meinen, sie hätten sich irgendwo zum Sterben zurückgezogen

Wenn ein Tier sich zum Sterben zurück zieht, dann ist dem viel vorausgegangen, vor allen Dingen wahrscheinlich eine lange Krankheit. Wenn alte Tiere krank sind gehören sie nicht mehr auf die Straße, nur noch unter Aufsicht wenn überhaupt. Und sie müssen tierärztlich versorgt sein, und sie müssen registriert sein damit man sie zurück verfolgen kann, wenn sie doch eingesammelt und in ein Tierheim oder in eine Tierarztpraxis gebracht werden. Diese Tiere sind nicht Herr ihrer Sinne. Sie sind dement, sie verlaufen sich, sie erkennen ihre Menschen nicht mehr und schließen sich einfach fremden Personen an. Sie liegen stundenlang auf den Straßen herum, und Fahrzeuge müssen drum herum fahren. Glücklicherweise erbarmen sich dann ab und an mal Tierfreunde und bringen diese Tiere in eine Obhut. Dann geht es weiter, häufig werden diese Tiere weder gesucht noch vom Besitzer gefunden. Sie sind alt und krank und verwirrt und sitzen dann so in einem Tierheim in einem kleinen Käfig. Aktuell gibt es zwei neue solcher Katzen bei uns. Für uns folgen tierärztliche Versorgung, Untersuchung, immense Kosten, Ein Tierleben dessen Leben nicht soweit ist es zu beenden, dessen Weiterleben im Tierheim aber auch nicht wirklich lebenswert ist.

in letzter werden sehr viel alte, vernachlässigte Katzen gefunden

Es ist Leid und es ist Qual und es ist ein großer Aufwand bis ein solches Tier wieder bei seinem Besitzer ist oder bis es vermittelt ist oder bis es eben so schwer dran ist, dass man es gehen lassen muss.

Wir appellieren an alle Katzenhalter, achtet auf eure Tiere wenn sie alt werden, alle Tiere müssen registriert werden, Tiere, die nicht mehr gut aussehen müssen ärztlich behandelt werden, man kann es nicht nur aufs Alter schieben.

Alter ist keine Krankheit. Krankheit ist Krankheit und Krankheit muss behandelt werden heutzutage. Die wenigsten Tiere ziehen sich zum Sterben zurück, sondern sie verlaufen sich einfach und sind zu schwach und krank und finden nicht mehr nach Hause. Wenn demente oder stark senile Menschen sich irgendwo verlaufen, lässt man sie auch nicht einfach gehen und sagt sie suchen sich jetzt einen Platz zum Sterben. Es tut mir leid wegen dieses Vergleichs, aber ich kann es nicht anders sagen wir können es nicht mehr hören.. und das Elend tagtäglich sehen… Eure Corina

Diese Seite teilen